Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz


„Psychotherapie bezeichnet allgemein die gezielte, professionelle Behandlung psychischer Störungen und/oder psychisch bedingter körperlicher Störungen...“ (Auszug aus Wikipedia).

 

Allein daraus kann man schon erkennen, wie wichtig ein ganzheitlicher Ansatz bei der Behandlung psychischer Erkrankungen ist, dass nicht nur die Symptome beseitigt werden, sondern der gesamte Organismus ins Gleichgewicht gebracht wird. 

Viele hartnäckige Schmerzerkrankungen und Beschwerden, für die keine medizinische Ursache gefunden werden kann, sind die Folge belastender Ereignisse oder ungelöster Konflikte. 

 

Die Behandlung (Therapie) kann durch verschiedenste Methoden erfolgen.

 

Ich arbeite mit der ganzheitlichen Bild-und Gestalttherapie. Sie ist geprägt von der Grundannahme, dass Körper, Geist und Seele eine untrennbare Einheit bilden. Hier steht nicht das Gespräch im Vordergrund, sondern das Wahrnehmen und Ausdrücken von Gefühlen und Körperwahrnehmungen, die in einfachen Zeichnungen festgehalten und bearbeitet werden.

Die Annahme, dass jeder die Fähigkeit zur Heilung bereits in sich trägt, bestimmt die Art der Einflussnahme durch den Therapeuten. 

Eine genauere Beschreibung finden Sie im entsprechenden Kapitel.

 

Am Anfang jeder Therapie steht eine gründliche „Bestandsaufnahme“, die Anamnese und das Gespräch zwischen dem Klienten und dem Therapeuten. Der Klient schildert seine Probleme, die er bearbeiten möchte.

 

In dieser Phase entwickelt sich das Vertrauensverhältnis zwischen dem Klienten und dem Therapeuten, das unabdingbar für den weiteren Verlauf der Therapie ist. 

 

Dieser Ist-Zustand ist die Basis für das weitere Vorgehen. Aufgrund dieses Zustandes erarbeiten wir gemeinsam das weitere Vorgehen und einen groben Therapieplan.

Möglicherweise kann es auch nötig sein, Untersuchungen bei Fachärzten durchführen zu lassen, um organische Ursachen sicher ausschließen zu können. Es ist nicht selten, dass z.B. eine einfache Schilddrüsenunterfunktion Symptome einer schweren Depression zeigt.